• Ausbildung
  • Überall

MIBRAG mbH

Maschinen- und Anlagenführer/-innen mit Schwerpunkt Metall- und Kunststofftechnik sind aufgrund ihrer Ausbildung für Tätigkeiten in nahezu allen Produktionsbereichen unterschiedlicher Branchen qualifiziert. Sie führen prozessorientiert integrierte Fertigungsaufgaben aus. Von besonderer Bedeutung sind hierbei die Steuerung des Materialflusses für Produktionsmaschinen und -anlagen und die Qualitätssicherung. Sie demontieren und montieren Teile und Baugruppen unter Instandhaltungsbedingungen, grenzen Fehler ein, beheben Störungen und bewirken nach Funktionsprüfungen die Wiederinbetriebnahme der Maschinen und Anlagen.

Voraussetzungen

  • Hauptschulabschluss
  • gesundheitliche Eignung
  • handwerkliches Geschick
  • gute Auffassungsgabe
  • durchschnittliche bis gute Grundkenntnisse in naturwissenschaftlichen Fächern

Dauer/Abschluss

  • Die Ausbildungsdauer beträgt 2 Jahre. Sie endet mit der Abschlussprüfung vor einem Prüfungsausschuss der Industrie- und Handelskammer.

Ausbildungsinhalte

  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Zuordnung und Handhabung von Werk-, Betriebs- und Hilfsstoffen
  • betriebliche und technische Kommunikation
  • Planen und Vorbereiten von Arbeitsabläufen
  • Prüfen
  • branchenspezifische Fertigungstechniken
  • Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Errichten und Bedienen von Produktionsanlagen
  • Steuern des Materialflusses
  • Warten und Inspizieren von Maschinen und Anlagen
  • Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen






    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    Zurück zur Übersicht