Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Zur Datenschutzerklärung

Presseinformationen

| Presseinformationen

MIBRAG bleibt Top-Ausbildungsbetrieb

IHK Halle-Dessau zeichnete MIBRAG zum 4. Mal in Folge aus

Zeitz. MIBRAG gehört zu den besten Ausbildungsbetrieben im Süden Sachsen-Anhalts. Am 11. Dezember 2018 erhielt das Unternehmen von der IHK Halle-Dessau zum vierten Mal das Gütesiegel „Top-Ausbildungsbetrieb“. Die Kammer würdigt damit die herausragende Ausbildungsqualität. Insgesamt wurden 25 Unternehmen von 55 Bewerbern aus dem südlichen Sachsen-Anhalt mit der Auszeichnung gewürdigt. Die Preisträger überzeugten mit besonderen Ideen und Initiativen in der Ausbildung von Nachwuchskräften. MIBRAG wurde bereits 2012, 2014 und 2016 das Gütesiegel verliehen.

 

Dazu Jürgen Walther, Leiter Ausbildung/Personalentwicklung: „Wir freuen uns natürlich sehr, denn wir bilden seit vielen Jahren unseren fachlichen Nachwuchs kontinuierlich auf hohen Niveau aus. Unsere Azubis sowie die anderer Unternehmen in der Region erhalten bei uns eine solide Grundlage und das nötige Rüstzeug für einen reibungslosen Übergang ins Berufsleben.“ 

 

Seit 1995 absolvierten über 900 junge Menschen aus der Region eine zwei, drei- beziehungsweise dreieinhalbjährige Facharbeiterausbildung im MIBRAG-Ausbildungszentrum Profen. Bislang konnten mehr als 500 jungen Facharbeitern unbefristete und darüber hinaus befristete Arbeitsverträge angeboten werden. Das Bergbauunternehmen setzte 2017 über vier Millionen Euro für die eigene Ausbildung ein. Im Jahresdurchschnitt betreuen elf Ausbilder etwa 140 Auszubildende in den Berufen Industriemechaniker, Elektroniker, Maschinen- und Anlagenführer, Kauffrau/-mann für Büromanagement, Zerspanungsmechaniker und Chemielaborant.


Zurück zur Übersicht