Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Zur Datenschutzerklärung

Nachrichten

| Presseinformationen

Braunkohlegegner besetzen den Tagebau Vereinigtes Schleenhain

Zeitz/Tagebau Vereinigtes Schleenhain. Am 30.11.2019 kam es gegen 9 Uhr auf dem Gelände des Tagebaus Vereinigtes Schleenhain der Mitteldeutschen Braunkohlengesellschaft mbH (MIBRAG) in Sachsen zu einer Protestaktion des Aktionsbündnisses „Ende Gelände“. Etwa 1.200 Teilnehmer drangen in das Betriebsgelände von MIBRAG ein und blockierten einen Kohlebagger. Die Braunkohlenförderung wurde aus Sicherheitsgründen eingestellt. Polizeieinsatzkräfte sind vor Ort. MIBRAG stellte Strafantrag gegen Unbekannt wegen Hausfriedensbruchs.

Dr. Armin Eichholz, Vorsitzender der Geschäftsführung MIBRAG, erklärte: „Wir haben nichts gegen friedliche Proteste und die Ausübung demokratischer Rechte, aber wir lehnen jede Form von Gesetzesverstößen und Gewalt ab.“

Zurück zur Übersicht